Augenklinik

Weitere Informationen

Hornhautbank Münster

In der Hornhautbank der Klinik für Augenheilkunde  werden qualitativ geeignete Spender-Hornhäute nach chirurgischen Voraussetzungen für eine Transplantation gewonnen, um das Sehvermögen nach einer Verletzung, Erkrankung oder Entzündung der Hornhaut wieder herzustellen oder zumindest eine Verschlechterung zu vermeiden.

Wer darf spenden?

Als Hornhautspender kommt zunächst jede verstorbene Person infrage, die zu Lebzeiten gesunde Augen hatte und an keiner übertragbaren Erkrankung litt. Eine Hornhautspende ist stets freiwillig und nicht gegen den zu Lebzeiten erklärten Willen eines Menschen möglich. Vom Bundesministerium für Gesundheit werden kostenlos Spendeausweise vergeben, die es ermöglichen, bereits zu Lebzeiten die eigene Spendebereitschaft zu vermerken.

Netzhautimplantat / Retinales Prothesen System

Das Retinale Prothesen System ist auch bekannt als das Bionische Auge oder einfach Netzhautimplantat. Es ist für die Elektrostimulation der Retina zur Anregung der optischen Wahrnehmung bei blinden Menschen bestimmt. Das Netzhautimplantat wird in der Behandlung von Retinitis pigmentosa eingesetzt.

    
Univ.-Prof. Dr. Nicole EterUniv.-Prof. Dr. Nicole Eter

Kontakt

Stabsstelle "Internationale Patienten"
Domagkstraße 26
D - 48149 Münster

Mail: International-patients(at)­ukmuenster(dot)­de
Tel: +49 251 83 - 5 78 98