Prostatazentrum

Leistungsspektrum bei der Behandlung von bösartigen Prostataerkrankungen

  • Interdisziplinäre Prostatakarzinom-Konferenz zur Therapieplanung 
  • Labordiagnostik 
  • transrektaler Ultraschall 
  • ultraschallgesteuerte Prostatabiopsie in örtlicher Betäubung 
  • experimentelle Verfahren 
  • Pathologie/ Histologie 
  • Immunhistochemie 
  • systematische Tumorgrößenerfassung 
  • konventionelle Röntgendiagnostik 
  • Knochenszintigraphie 
  • Computertomographie (CT)
  • PET-(Positronen-Emissions)-Computertomographie 
  • Magnetresonanztomographie (MRT) 
  • operative Prostatektomie mit Nerverhaltung 

    • offene Operationsverfahren (potenzerhaltend) und minimalinvasive Operationsverfahren (Laparoskopie)
    • Lymphknotenuntersuchung nach laparoskopischer Entfernung 

  • äußere Bestrahlung (externe Bestrahlung) am Linearbeschleuniger 
    (3-dimensional-konformale Bestrahlung oder intensitätsmodulierte Be-strahlung, IMRT) 
  • bildgeführte Strahlentherapie (IGRT), zusätzliche Ultraschall-Lage-Kontrolle vor jeder Bestrahlung 
  • Innere Bestrahlung (HDR-Brachytherapie) 
  • Seed-Implantation 
  • Androgenentzugsbehandlung 
  • Chemotherapie 
  • Schmerztherapie 
  • psychologische Beratung 
  • Rehabilitation 
  • Kontakt mit Selbsthilfegruppen 
  • Durchführung von Therapiestudien
    
Leiter Prof. Dr. med. Axel Semjonow

Kontakt

Stabsstelle "Internationale Patienten"
Domagkstraße 26
D - 48149 Münster

Mail: International-patients(at)­ukmuenster(dot)­de
Tel: +49 251 83 - 5 78 98